Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

13.01.2005

10:10 Uhr

Bestätigung aus Bankenkreisen

Paion peilt Börsengang an

Für die Aachener Paion GmbH ist ein Börsengang "innerhalb der kommenden Wochen eine Option". Ein Sprecher des Biotechnologieunternehmens sagte, für das künftige Firmenwachstum seien zudem Partnerschaften mit anderen Unternehmen eine Möglichkeit.

HB DÜSSELDORF. Bankenkreise bestätigten einen Handelsblatt-Bericht, dem zufolge das Unternehmen für den 10. Februar einen Börsengang mit einem Emissionsvolumen von 60 Mill. bis 70 Mill. Euro plant. Das Unternehmen selbst wollte den Bericht nicht kommentieren.

Paion entwickelt Medikamente zur Behandlung von Schlaganfällen und hat ein Produkt in der fortgeschrittenen klinischen Phase II. Diese Entwicklung sei finanziell über den US-Partner Forrest bereits im wesentlichen abgedeckt, sagte ein Sprecher. Jetzt gehe es um die Entwicklung der weiteren Produkte in der Forschungspipeline des Unternehmens.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×