Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

07.08.2014

12:38 Uhr

Börsenneuling

Moncler überrascht Anleger

Luxusjacken beeindrucken die Mailänder Börse: Modehaus Moncler kann im zweiten Quartal erstmalig Gewinne ausweisen und erstaunt seine Anleger. Entscheidend sei das erste Halbjahr für den Jackenhersteller aber nicht.

Feiert Erfolge an der Börse: Bekannt ist das Modehaus Moncler vor allem für seine Gänsedaunen-Jacken. Reuters

Feiert Erfolge an der Börse: Bekannt ist das Modehaus Moncler vor allem für seine Gänsedaunen-Jacken.

FrankfurtDer Börsenneuling Moncler hat am Donnerstag die Anleger mit einem überraschend hohen Gewinn im zweiten Quartal positiv überrascht. An der Mailänder Börse kletterten die Aktien um 5,7 Prozent auf zwölf Euro, womit sie die Gewinnerliste im Standardwerte-Index anführten. Moncler waren im Dezember mit einem Ausgabekurs von 10,20 Euro an die Mailänder Börse gekommen.

Zum ersten Mal überhaupt hatte das Unternehmen im zweiten Quartal mit 1,4 Millionen Euro einen Ebitda-Gewinn ausgewiesen. Vor einem Jahr war noch ein Verlust von 3,2 Millionen Euro zu Buche gestanden. Seinen Ausblick für das Gesamtjahr beließ das für seine Gänsedaunen-Jacken bekannte Modehaus aber unverändert. Die Zahlen waren am Mittwoch nach Handelsschluss veröffentlicht worden.

Firmenchef Remo Ruffini zeigte sich für die nächste Herbst- und Wintersaison zwar zuversichtlich. Auch erste Aufträge für die Frühjahr- und Sommerkollektion 2015 seien ermutigend. Doch warnte Vorstandskollege Luciano Santel, dass das zweite Halbjahr für den Winterjacken-Hersteller entscheidend sei.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×