Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

24.11.2015

15:20 Uhr

Buchungen brechen ein

Paris-Flüge sinken, Luftfahrt-Aktien verlieren

Nach den Anschlägen von Paris nehmen deutlich weniger Menschen ein Flugzeug, um die französische Hauptstadt zu besuchen. Das belastet die Aktien von diversen Fluggesellschaften. Experten erwarten keine baldige Erholung.

Aktien eingebrochen: „Das wird noch Monate dauern.“ ap

Air-France-Flugzeug

Aktien eingebrochen: „Das wird noch Monate dauern.“

ParisAus Sorge vor sinkenden Gewinnen haben sich Anleger am Dienstag von Luftfahrtwerten getrennt. Die Aktien von Lufthansa, Air France-KLM, die British Airways-Mutter IAG sowie die Billig-Flieger EasyJet und Ryanair verloren bis zu vier Prozent.

Auslöser der Verkäufe waren die Buchungszahlen von ForwardKeys. Dem Branchendienst zufolge wollten in der Woche nach den Anschlägen von Paris 27 Prozent weniger Menschen per Flugzeug in die französische Hauptstadt reisen als im Vorjahreszeitraum. Vor allem Privatleute verzichteten auf einen Besuch. Die Stornierungswelle sei zwar abgeebbt, sagte ForwardKeys-Chef Olivier Jager. Eine Erholung der Buchungszahlen sei aber noch nicht in Sicht. „Das wird noch Monate dauern.“

Das sind die größten Airlines der Welt

Platz 10

Air China ist die zweitgrößte Fluggesellschaft der Volksrepublik – und die einzige zivile Linie, der es erlaubt ist, die chinesische Nationalflagge auf ihren Flugzeugen anzubringen.
Passagiere 2014: 54,58 Millionen

Platz 9

Die Lufthansa ist die größte deutsche Fluggesellschaft und befördert den Großteil ihrer Passagiere auf internationalen Flügen.
Passagiere 2014: 59,85 Millionen

Platz 8

Easyjet aus Großbritannien ist nach Ryanair die zweitgrößte Billigfluggesellschaft der Welt.
Passagiere 2014: 62,31 Millionen

Platz 7

China Eastern Airlines hat seine Basis in Shanghai, fliegt trotz des Namens nicht nur Ziele im Osten des Landes an, sondern ist sowohl in ganz China als auch internationale unterwegs.
Passagiere 2014: 66,17 Millionen

Platz 6

Die irische Billigfluggesellschaft Ryanair liegt im weltweiten Ranking auf Platz 6, in Europa ist aber keine Airline größer als das Unternehmen aus Dublin. Interessant: Ryanair bietet ausschließlich internationale Flüge an.
Passagiere 2014: 86,37 Millionen

Platz 5

American Airlines mit Sitz in Texas ist eine der ältesten Fluglinien der Welt, sie wurde bereits 1930 gegründet.
Passagiere 2014: 87,83 Millionen

Platz 4

Noch ein wenig älter ist United Airlines, ebenfalls aus den USA. Die Unternehmensgeschichte geht bis ins Jahr 1926 zurück.
Passagiere 2014: 90,44 Millionen

Platz 3

China Southern Airlines ist die größte Fluggesellschaft Asiens. Den Großteil ihrer Passagiere befördert die Airline auf Flügen innerhalb Chinas.
Passagiere 2014: 100,68 Millionen

Platz 2

Southwest Airlines aus den USA ist eine Billigfluggesellschaft mit Sitz in Dallas. 1967 gegründet, ist das Unternehmen Pionier des Billigflugsegments. Sie bietet fast ausschließlich Flüge innerhalb der USA an.
Passagiere 2014: 129,09 Millionen

Platz 1

Delta Air Lines gehört zu den drei verbliebenen traditionsreichen Linienfluggesellschaften in den USA. Ganz knapp verweist das Unternehmen die Southwest Airlines auf Rang zwei.
Passagiere 2014: 129,43 Millionen

Quelle: IATA

Paris ist eine der weltweit beliebtesten Ziele für Städtereisende. Im Vergangenen Jahr kamen 32,2 Millionen Touristen.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×