Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

11.01.2011

14:32 Uhr

Aktien

Commerzbank belässt Metro auf „Add“

Die Commerzbank hat die Einstufung für Metro nach Umsatzzahlen auf "Add" mit einem Kursziel von 60,00 (Kurs: 52,50) Euro belassen.

dpa-afx FRANKFURT. Die Commerzbank hat die Einstufung für Metro nach Umsatzzahlen auf "Add" mit einem Kursziel von 60,00 (Kurs: 52,50) Euro belassen. Deutschlands größter Handelskonzern habe wie erwartet enttäuschende Umsatzzahlen für das vierte Quartal 2010 vorgelegt, doch die Aussichten für das laufende erste Quartal sähen besser aus, schrieb Analyst Jürgen Elfers in einer Studie vom Dienstag. Vor allem die durchschnittlichen Analystenerwartungen seien beim Umsatz enttäuscht worden.

Wie von ihm erwartet, habe die Sparte Media Markt/Saturn besonders enttäuscht. Da die Nachfrage nach Gutscheinen aber sehr stark gewesen sei, dürfte ein Teil der entgangenen Umsätze im ersten Quartal verbucht werden. Denn die Gutscheine werden erst dann gebucht, wenn sie eingelöst werden. Damit könne ein Teil des deutlichen Umsatzrückgangs auf vergleichbarer Basis erklärt werden, schrieb Elfers.

Ungeachtet der schwachen Erlösentwicklung habe Metro die Prognose für den Gewinn vor Zinsen und Steuern (Ebit) für 2010 bestätigt, unterstrich der Experte. Das sei eine Erleichterung für den Markt gewesen, auch wenn der Konzern nicht wie erwartet einen Ausblick auf die erwarteten Investitionen und Expansionspläne für 2011 gegeben habe.

Mit der Einstufung "Add" gehen die Analysten der Commerzbank davon aus, dass die Aktie ein Aufwärtspotenzial zwischen fünf und 15 Prozent besitzt. Das Kursziel bezieht sich auf einen Zeitraum von sechs Monaten.

Analysierendes Institut Commerzbank.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×