Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

09.01.2007

09:44 Uhr

Computerbranche

Anycom-Aktie debütiert über Ausgabepreis

Die Aktien des PC-Zubehör-Spezialisten Anycom haben über ihrem Ausgabepreis von acht Euro debütiert. Sie erschienen als zweiter Neuzugang des Jahres 2007 mit einem Kurs von 8,25 Euro erstmals auf dem Kurszettel des schwach regulierten Börsensegments Entry Standard.

HB FRANKFURT. Der in Mönchengladbach ansässige Hersteller von Geräten, die mit der Bluetooth-Technologie drahtlos miteinander in Verbindung treten können, hatte insgesamt 690 000 Papiere in einer Spanne von je 7,75 bis 8,50 Euro angeboten. Die Emission war nach Unternehmensangaben deutlich überzeichnet. Rund 84 Prozent der Anteile gingen an institutionelle und 16 Prozent an private Anleger.

Der Emissionserlös von 5,5 Millionen Euro fließt zum Großteil in die Firmenkasse und soll unter anderem in den Ausbau des Auslandsgeschäftes gesteckt werden. Am vergangenen Freitag hatte Intercard, ein Spezialist für elektronische Studentenausweise, als erstes Unternehmen 2007 sein Börsendebüt gegeben.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×