Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

05.01.2011

16:12 Uhr

Aktien

Deutsche Bank hebt Ziel für Infineon von 5,00 auf 7,50 Euro

Die Deutsche Bank hat das Kursziel für Infineon nach einer Überarbeitung des Bewertungsmodells von 5,00 auf 7,50 (Kurs: 7,00) Euro angehoben, die Einstufung aber auf "Hold" belassen.

dpa-afx FRANKFURT. Die Deutsche Bank hat das Kursziel für Infineon nach einer Überarbeitung des Bewertungsmodells von 5,00 auf 7,50 (Kurs: 7,00) Euro angehoben, die Einstufung aber auf "Hold" belassen. Nach dem Verkauf seiner Mobilfunksparte mache der Halbleiterkonzern nun 80 Prozent seines Umsatzes in den attraktiven Wachstumssegmenten Automobil und Industrie, schrieb Analyst Kai Korschelt in einer Studie vom Mittwoch.

Das Kursziel reflektiere eine Bewertung in der Mitte der vom Management angestrebten Gewinnspanne von 15 bis 19 Prozent, schrieb Korschelt weiter. Die Deutsche Bank selber rechne mit einer Spanne von 18 Prozent. Auch wenn sich das Unternehmen in attraktiven Wachstumsmärkten bewege und gute Kapitalrückflüsse zeige, sollten Anleger aus Sicht des Analysten auf einen besseren Einstiegszeitpunkt warten. Dieser könnte sich aus steigenden Prognosen der Analysten für die Gewinnspannen oder einem Rücksetzer der Aktien ergeben.

Mit der Einstufung "Hold" sagt die Deutsche Bank der Aktie für die kommenden zwölf Monate einen Gesamtertrag von bis zu zehn Prozent oder einen Gesamtverlust von bis zu zehn Prozent voraus.

Analysierendes Institut Deutsche Bank.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×