Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

07.01.2011

15:02 Uhr

Aktien

Deutsche Bank senkt Medion auf „Hold“

Die Deutsche Bank hat Medion nach der überdurchschnittlichen Kursentwicklung seit Juni 2009 von "Buy" auf "Hold" abgestuft, das Kursziel aber von 11,50 auf 13,50 (Kurs: 12,305) Euro angehoben.

dpa-afx FRANKFURT. Die Deutsche Bank hat Medion nach der überdurchschnittlichen Kursentwicklung seit Juni 2009 von "Buy" auf "Hold" abgestuft, das Kursziel aber von 11,50 auf 13,50 (Kurs: 12,305) Euro angehoben. Eine höhere Nachfrage der deutschen Verbraucher sei in den Aktien des Elektronikherstellers größtenteils eingepreist, schrieb Analyst Michael Kuhn in einer am Freitag vorgelegten Studie. Die Kurszielerhöhung reflektiere eine mittelfristig bessere Gewinnmischung dank des höheren Serviceanteils und wegen der Verschiebung der Bewertungsbasis auf das Jahr 2011.

Der Wettbewerb im Unterhaltungselektronik-Bereich bleibe hart und Medion müsse einen strategischen Partner finden, um die eigenen Ziele zu erreichen, so Kuhn weiter. Wegen des jüngsten Margendrucks habe das Unternehmen seine Marketing-Ausgaben erhöhen müssen. Die Geschäftsaussichten des Unternehmens seien aber sowohl in Deutschland wie auch im Ausland weiterhin gut.

Mit der Einstufung "Hold" sagt die Deutsche Bank der Aktie für die kommenden zwölf Monate einen Gesamtertrag von bis zu zehn Prozent oder einen Gesamtverlust von bis zu zehn Prozent voraus.

Analysierendes Institut Deutsche Bank.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×