Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

13.09.2012

10:42 Uhr

Dollar-Anleihe

Conti erlöst 950 Millionen Dollar

Mit seiner ersten Dollar-Anleihe hat Conti fast doppelt so viel erlöst wie angekündigt. Mit den 950 Millionen Dollar soll vorzeitig der Teil eines Kredits zurückgezahlt werden. Die Überzeichnung gilt als Vertrauensbeweis.

Der Firmenname der Continental AG leuchtet auf dem Continental-Werk Hannover. dpa

Der Firmenname der Continental AG leuchtet auf dem Continental-Werk Hannover.

Hannover Der Automobilzulieferer Continental hat bei seiner ersten Dollar-Anleihe mit 950 Millionen US-Dollar fast doppelt so viel erlöst wie angekündigt. Finanzvorstand Wolfgang Schäfer wertete die Überzeichnung durch institutionelle Investoren im In- und Ausland als Vertrauensbeweis in die Leistungsfähigkeit des Konzerns, der am 24. September in den Dax zurückkehrt. Bei sieben Jahren Laufzeit zahle Conti einen Festzins von 4,5 Prozent - deutlich weniger als bei der letzten Anleiheemission 2010, teilte der Konzern am Donnerstag in Hannover mit. Mit dem Geld soll vorzeitig ein Teil der im April 2014 fälligen Tranche eines Kredits zurückgezahlt werden.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×