Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

14.01.2005

09:40 Uhr

Aktien

Epcos stürzen nach Gewinnwarnung ab

Nach einer Warnung vor schlechter als erwartet ausfallenden Quartalsergebnissen sind Epcos-Aktien am Freitag an das TecDax-Ende gestürzt.

dpa-afx FRANKFURT. Nach einer Warnung vor schlechter als erwartet ausfallenden Quartalsergebnissen sind Epcos-Aktien am Freitag an das TecDax-Ende gestürzt. Die Papiere des Anbieters passiver Bauelemente verloren kurz nach Handelsstart 6,70 Prozent auf 10,16 Euro, während der TecDax 0,70 Prozent auf 525,63 Punkte nachgab. Epcos verfehle wegen eines enttäuschenden Weihnachtsgeschäfts und Bestandsbereinigungen die Erwartungen für das erste Geschäftsquartal (Ende Dezember), teilte das Unternehmen am Donnerstagabend mit.

Ein Händler in Frankfurt sagte: "Die Gewinnwarnung ist keine große Überraschung." Allerdings habe Epcos die Analystenprognosen erheblich verfehlt. Im abgelaufenen ersten Geschäftsquartal sank der Umsatz nach vorläufigen Zahlen deutlich auf 285 Mill. Euro. Im Schnitt waren die Analysten dem Händler zufolge von 309 Mill. Euro ausgegangen. Beim Gewinn vor Zinsen und Steuern (Ebit) habe der Markt neun Mill. Euro erwartet, rechnete der Händler vor. Das Unternehmen erwartet einen Break-Even.

Die Landesbank Rheinland-Pfalz reduzierte nach der Nachricht die Empfehlung für Epcos von "Outperformer" auf "Marketperformer". "Dem Aktienkurs dürfte diese Meldung allerdings mittelfristig nicht gerade behilflich sein", schrieb Analyst Thomas Hofmann in einer ersten Reaktion. Da der Titel nahe dem Buchwert notiere, sehe er aber auch "keine allzu großen Risiken nach unten". Das Kursziel von 14 Euro, das einer erwarteten Performance von 28,6 Prozent entspreche, müsse aber vor dem Hintergrund der verhalteneren Aussichten für das Gesamtjahr auf 12 Euro reduziert werden. Die LRP habe bisher mit einem Quartalsumsatz von 310 Mill. Euro und einem Ebit von 6,5 Mill. Euro gerechnet.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×