Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

25.06.2014

10:54 Uhr

Fusion von O2 und E-Plus

Drillisch-Kurs steigt auf Rekordhoch

Im Rahmen der Fusion von O2 und E-Plus bekommt der Anbieter Drillisch Netz-Kapazitäten von Telefonica Deutschland. Das treibt den Kurs der im TecDax gelisteten Aktien auf ein Rekordhoch von 30,10 Euro.

Telefonica Deutschland (O2) ist bereit, Kapazitäten an den kleineren Konkurrenten Drillisch abzugeben, der kein eigenes Mobilfunknetz betreibt. Reuters

Telefonica Deutschland (O2) ist bereit, Kapazitäten an den kleineren Konkurrenten Drillisch abzugeben, der kein eigenes Mobilfunknetz betreibt.

FrankfurtDer Zuschlag für die Nutzung von Netzkapazitäten nach der Fusion von O2 und E-Plus hat Drillisch am Mittwoch angetrieben. Die im TecDax gelisteten Aktien des Mobilfunk-Anbieters stiegen in der Spitze um 5,1 Prozent auf ein Rekordhoch von 30,10 Euro. Telefonica Deutschland (O2) will mit Zugeständnissen Bedenken der EU-Kommission im Hinblick auf den Kauf von E-Plus ausräumen und ist bereit, Kapazitäten an den kleineren Konkurrenten Drillisch abzugeben, der kein eigenes Mobilfunknetz betreibt.

Mit der Vereinbarung könnte eine Zustimmung der Kommission zu dem Deal wahrscheinlicher werden und Drillisch dürfte seine Wettbewerbsposition verbessern, schrieb Equinet-Analyst Adrian Pehl in einem Kommentar. Die Aktien von O2 notierten 0,5 Prozent fester, KPN rückten in Amsterdam um ein Prozent vor.


Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×