Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

22.02.2011

11:49 Uhr

Geschäftszahlen verpuffen

Q-Cells-Aktie beschleunigt Talfahrt

VonLaura de la Motte, Ralf Drescher

Die Aufholjagd im Solarsektor hat auch die Aktie von Q-Cells erfasst. Doch jetzt machen Anleger Kasse. Trotz guter Geschäftszahlen schmiert die Aktie erneut ab.

Die Aussichten für den Solarzellenbauer Q-Cells sind dunkel. Quelle: dapd

Die Aussichten für den Solarzellenbauer Q-Cells sind dunkel.

FrankfurtDie Party war berauschend, aber nun ist sie erst mal vorbei. Beeindruckende 25 Prozent haben die Papiere des Solarzellenbauers Q-Cells in der vergangenen Woche zugelegt, jetzt machen Anleger Kasse. Die Aktien des Solarzellenherstellers rutschten bereits am Montag deutlich ab und verloren 4,4 Prozent. Am Dienstag geht es nach Vorlage von Geschäftszahlen weiter abwärts. Am Mittag liegen die Aktien sieben Prozent im Minus bei 3,07 Euro.

Dabei waren die Zahlen auf den ersten Blick gar nicht schlecht. Wie von Analysten erwartet schaffte Q-Cells die Rückkehr in die Gewinnzone. Das Unternehmen erzielte 2010 ein Ergebnis von 82,3 Millionen Euro - nach einem Minus von 486 Millionen Euro vor Jahresfrist. Mit den Zahlen übertraf Q-Cells sowohl die eigenen Prognosen als auch die der Analysten. In den Zahlen schlug sich laut Q-Cells vor allem der Ausbau des Modul- sowie des Systemgeschäfts für mittelgroße Dachanlagen und kleine Freiflächenanlage nieder.

Vorbörslich war das Echo auch sehr positiv. "Die Zahlen sind sehr gut angekommen, es scheint aufwärts zu gehen", sagte ein Händler. Die Aktie gewann in der Spitze mehr als fünf Prozent. Doch im regulären Handel setzten schnell wieder die Verkäufe ein. Bisher gebe es keinen detaillierten Ausblick für 2011, allerdings sehe das Unternehmen ein deutlich anspruchsvolleres Marktumfeld als im vergangenen Jahr, schrieb DZ-Bank-Analyst Sven Kürten in einem Kurzkommentar.

Andere Experten verwiesen auf die starken Gewinne der vergangenen Wochen. Seit Jahresbeginn hatten Q-Cells Aktien 26 Prozent an Wert gewonnen. Ausgangspunkt für die kleine Rally von Q-Cells und anderen Solarwerten waren die guten Geschäftszahlen, die der Bonner Konkurrent Solarworld am 7. Februar präsentierte. Im Glanz der Rheinländer zogen auch die Aktien der anderen Photovoltaik-Unternehmen an.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×