Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

11.09.2012

10:06 Uhr

Einkäufer kommen aus einem Burberry-Laden. dapd

Einkäufer kommen aus einem Burberry-Laden.

Anteilsverkäufe ließen den Aktienkurs um 17 Prozent auf 1142 Pence absacken. Der Jahresgewinn werde wohl am unteren Ende der bisherigen Marktprognosen liegen, teilte Burberry mit und verwies auf schleppende Geschäfte in den vergangenen Wochen. "Wie wir schon im Juli festgestellt haben, werden die Rahmenbedingungen immer herausfordernder", sagte Konzernchefin Angela Ahrendts.

Im Schlepptau gerieten auch andere Luxusgüter-Konzerne unter Druck: In Paris büßten LVMH und PPR 3,3 beziehungsweise 3,1 Prozent ein. Der Leitindex CAC40 lag lediglich 0,4 Prozent im Minus. (Reporter: Kirsti Knolle; redigiert von Sabine Wollrab)

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×