Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

28.01.2011

15:42 Uhr

Aktien

Goldman Sachs senkt Nokia-Ziel auf 8,10 Euro

Goldman Sachs hat das Kursziel für Nokia nach Zahlen von 8,50 auf 8,10 (Kurs: 7,77) Euro gesenkt, die Einstufung jedoch auf "Neutral" belassen.

dpa-afx LONDON. Goldman Sachs hat das Kursziel für Nokia nach Zahlen von 8,50 auf 8,10 (Kurs: 7,77) Euro gesenkt, die Einstufung jedoch auf "Neutral" belassen. Der Gewinn je Aktie im vierten Quartal sei dank des Gemeinschaftsunternehmens Nokia Siemens Networks und einer niedrigen Steuerquote besser als erwartet ausgefallen, schrieb Analyst Tim Boddy in einer Studie vom Freitag. Der Ausblick des Handy-Herstellers für das erste Quartal des laufenden Jahres sei jedoch wegen saisonaler Effekte, einer ungünstigen regionalen Geschäftsverteilung und nur weniger Produkterneuerungen zurückhaltend ausgefallen.

2011 dürfte ein Übergangsjahr werden, so Boddy weiter. Er senkte seine Gewinnerwartungen je Aktie noch deutlicher unter das Niveau der Durchschnittschätzungen der Analysten. Die Aussagen des Unternehmenschefs zur künftigen Strategie seien recht vage ausgefallen, ließen aber vermuten, dass Nokia sich gezwungen sehen könnte, das Handy-Betriebssystem Android von Google, die Microsoft-Lösung oder beide Plattformen zu übernehmen. Kostensenkungen schienen angesichts der für das erste Quartal geplanten operativen Aufwendungen aber kein vordringliches Ziel zu sein.

Mit der Einstufung "Neutral" steht eine Aktie weder auf einer Sell List noch auf einer Buy List von Goldman Sachs. Daher raten die Analysten weder zum Kauf noch zum Verkauf der Aktie.

Analysierendes Institut Goldman Sachs.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×