Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

26.06.2014

13:31 Uhr

Hafenkonzern

Kaufempfehlung lässt HHLA-Aktien steigen

Analysten der Citibank greifen HHLA unter die Arme: Eine Kaufempfehlung für die Aktien des größten Hamburger Hafen- und Logistikkonzerns sorgt für satte Gewinne. Mit Spannung wird ein Urteil zur Elbvertiefung erwartet.

Lichtblick: Die Aktien des Logistikkonzerns HHLA gehören am Donnerstag zu den großen Gewinnern. dpa

Lichtblick: Die Aktien des Logistikkonzerns HHLA gehören am Donnerstag zu den großen Gewinnern.

FrankfurtEine Kaufempfehlung hat die Aktien von Hamburgs größtem Hafen- und Logistikkonzern HHLA am Donnerstag angetrieben. Die Aktien stiegen in der Spitze um 6,5 Prozent auf 19,70 Euro an und waren damit mit Abstand größter Gewinner im Kleinwerteindex SDax. Vor einem Gerichtsentscheid zur umstrittenen Elbvertiefung hoben die Analysten der Citibank ihre Empfehlung für die Titel auf „Buy“ von „Neutral“ an. Das Kursziel erhöhten sie auf 23,20 von 18,50 Euro.

Die geplante weitere Vertiefung der Elbe stockt, weil Umweltverbände vor rund eineinhalb Jahren dagegen vor dem Bundesverwaltungsgericht geklagt haben. Die Leipziger Richter haben für den 15. Juli den Beginn der mündlichen Verhandlung angesetzt. Das in Hamburg mit Spannung erwartete Urteil könnte somit noch in diesem Jahr fallen. Containerriesen können auf der Elbe wegen des großen Tiefgangs bislang nur bei Flut fahren.

Reederei-Konzern: Moeller-Maersk startet fulminant

Reederei-Konzern

Moeller-Maersk startet fulminant

Moeller-Maersk startet mit enormen Zuwächsen ins neue Geschäftsjahr. Der weltgrößte Reederei-Konzern steigerte im ersten Quartal seinen Gewinn um 1,2 Milliarden Euro. Die Erwartungen mussten nach oben korrigiert werden.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×