Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

29.08.2012

11:32 Uhr

Historischer Kurssturz

Die älteste Bank der Welt wird verramscht

Niemand will die Banca Monte dei Paschi noch haben, die älteste Bank der Welt. Der Aktienkurs fällt und fällt und fällt. Auch heute geht es kräftig nach unten mit den Paschi-Papieren. Besserung ist nicht in Sicht.

Filiale der Banca Monte dei Paschi in Siena: Die Anleger fliehen. Reuters

Filiale der Banca Monte dei Paschi in Siena: Die Anleger fliehen.

FrankfurtEin überraschend hoher Milliardenverlust hat Banca Monte dei Paschi die Siena (BMPS) am Mittwoch auf Talfahrt geschickt. Die Aktien des mehr als 500 Jahre alten Geldhauses brachen nach einem verzögerten Handelsauftakt und einer vorübergehenden Aussetzung um knapp zwölf Prozent auf 0,22 Euro ein. Dies ist der drittgrößte Tagesverlust seit dem Börsengang 1999.

Das schwache Ergebnis sei vor allem das Resultat von Abschreibungen und einem schleppenden Kerngeschäft, schrieb Citigroup-Analystin Azzurra Guelfi in einem Kommentar. Bei den Zinseinnahmen schneide Monte dei Paschi schlechter ab als die anderen italienischen Banken. Sie stufte die Aktie auf „Sell“ von „Neutral“ herunter und senkte das Kursziel auf 0,17 von 0,19 Euro.

Aktien Eurostoxx 600 KGV

Platz 12

ACS ist ein spanischer Baukonzern, der sich auf die Entwicklung, den Bau und das Management von Infrastruktureinrichtungen spezialisiert hat.

KGV: 5,85

Das KGV ist jeweils das geschätzte Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) für das Gesamtjahr 2012

Quelle: Bloomberg

Platz 11

Swiss Life konzentriert sich auf Versicherungsprodukte und Dienstleistungen für den Vorsorgebereich. Im Bereich Vorsorge zählt der Konzern zu den Marktführern in der Schweiz und ist bei Lebensversicherungen in Europa unter den Top Ten.

KGV: 5,81

Platz 10

Telecom Italia ist einer der großen europäischen Telekom-Konzerne.

KGV: 5,68

Platz 9

Vedanta Recources ist eine britische Bergbaugesellschaft. Die Interessen des Unternehmens liegen in den Bereichen Aluminium, Kupfer, Zink, Eisenerz und außerdem im Bereich kommerzieller Energie.

KGV: 5,52

Platz 8

ING Group zählt zu den großen europäischen Finanzkonzernen.

KGV: 5,49

Platz 7

Autobauer Renault hat zuletzt ein wenig den Anschluss an die Konkurrenten verloren.

KGV: 5,40

Platz 6

KBC Group ist ein Finanzkonzern aus Benelux. Er war in der Finanzkrise in Schwierigkeiten geraten, hat sich zuletzt einigermaßen stabilisiert.

KGV: 5,21

Platz 1

Cairn Energy ist einer der großen europäischen Öl-Explorer.

Dividendenrendite: 85 Prozent*

*Cairn Energy hat in diesem Jahr eine Sonderdividende ausgeschüttet von 160 Pence je Aktie. Das Geld stammt aus dem Verkauf des Indiengeschäfts des Unternehmens. Die hohe Dividendenrendite 2012 lässt also keinerlei Rückschlüsse auf künftige Ausschüttungen zu.

Platz 4

Petropavloski ist einer der führenden russischen Goldförderer.

KGV: 4,69

Platz 3

PostNL ist im Mai 2011 aus TNT hervorgegangen. Dabei umfasste die alte TNT sowohl das traditionelle Postgeschäft der Royal TPG Post als auch den Logistik- und Expressanbieter TNT.

KGV: 4,38

Platz 2

Porsche gehört - gemessen am KGV - zu den günstigsten Aktien Europas

KGV: 4,37

Platz 1

Greek Organisation of Football Prognostics (OPAP) ist ein griechischer Lotterie- und Sportwettenanbieter. Das Unternehmen ist Europas größter Wettanbieter.

KGV: 4,32

Die italienische Bank war im ersten Halbjahr mit 1,6 Milliarden Euro in die roten Zahlen gerutscht. Dies hatte das Unternehmen am Dienstag nach Börsenschluss. Analysten hatten lediglich mit einem Minus von einer Milliarde Euro gerechnet. Monte hatte im Juni staatliche Hilfe annehmen müssen. Als Teil des Abkommens wurde Kreisen zufolge vereinbart, dass die Regierung jedes Mal drei Prozent der Bank übernimmt, wenn sie wegen eines Verlustes keine Zinsen zahlen kann.

Monti legte damals auch ein Sparplan vor, der die Schließung von bis zu 400 Filialen und die Streichung von 4600 Stellen vorsieht. Das Institut wurde von der Krise unter anderem deshalb stark in Mitleidenschaft gezogen, weil es auf einem Berg italienischer Staatsanleihen sitzt, die zuletzt deutlich an Wert verloren haben. Auch Problemkredite machen dem Geldhaus zu schaffen.

Kommentare (1)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Sic-transit-gloria-monti

30.08.2012, 00:37 Uhr

# Monti legte damals auch ein Sparplan vor, der die Schließung von bis zu 400 Filialen und die Streichung von 4600 Stellen vorsieht. Das Institut ... #

Wo hat denn der Monti überall seine Pfoten drin ?
Kein Wunder, dass die Montepaschi pleite ist und vom Staat gerettet wird. Sic transit gloria monti. So ein glorreicher Transit.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×