Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

08.06.2012

16:05 Uhr

In vier Handelstagen

Qantas-Aktie vernichtet eine Milliarde Dollar

Nach der Verlustankündigung der Airline sind die Aktien des Unternehmens massiv eingebrochen. Innerhalb von nur vier Handelstagen wurde rund eine Milliarde US-Dollar vernichtet. Und das ist nicht das einzige Problem.

Die australische Fluggesellschaft Qantas hat für das Gesamtjahr einen Verlust angekündigt. dpa

Die australische Fluggesellschaft Qantas hat für das Gesamtjahr einen Verlust angekündigt.

Aktien der australischen Fluggesellschaft Qantas Airways Ltd. sind wegen einer Verlustankündigung für das Gesamtjahr am Freitag unter einen australischen Dollar gefallen. Der seit vier Tagen andauernde Kurseinbruch hat damit einen Marktwert von rund einer Mrd. US- Dollar (800 Mill. Euro) vernichtet. Die Marktkapitalisierung sank von etwa 3,2 Mrd. Dollar zum Handelsschluss am 4. Juni auf nur noch 2,2 Mrd. Dollar am Freitag.

Die Aktie der führenden australischen Fluggesellschaft brach an der Börse in Sydney um weitere 8,5 Prozent ein und beendete die Woche beim Kurs von 97 Cent. Seit Vorlage der Verlustaussichten für das Gesamtjahr am 5. Juni hat die Qantas- Aktie damit um 32 Prozent verloren.

Australische Fluglinie: Qantas erleidet heftigen Gewinneinbruch

Australische Fluglinie

Qantas erleidet heftigen Gewinneinbruch

Die größte australische Fluggesellschaft rechnet mit einem enormen Gewinneinbruch.

Die Ratingagentur Standard & Poor's hat Qantas überdies auf Beobachtungsstatus für eine Abstufung gesetzt. Die Gesellschaft rechnet nach eigenen Angaben mit einem doppelt so hohen Verlust auf internationalen Strecken von bis zu 450 Mill. australischen Dollar bis zum Ende des Geschäftsjahres Ende Juni. Der Vorstandsvorsitzende Alan Joyce arbeitet derzeit an einer Wiederbelebung der internationalen Sparte, die von Konkurrenten wie Emirates und anderen Gesellschaften aus der Golfregion und aus Asien stark unter Druck gesetzt wird. Überdies sinkt die Nachfrage im staatsschuldengeplagten Europa und die hohen Treibstoffkosten erhöhen die Belastungen weiter.

“Der Umfang der Verluste im internationalen Geschäft bei Qantas macht klar, wie schwierig die Rückkehr in die Gewinnzone hier ist”, schrieb Kreditanalyst May Zhong von Standard & Poor's in Melbourne laut einer Mitteilung. Zudem sei Eile angebracht: “Es würde das Risikoprofil schwächen, wenn Marktposition und Gewinne nicht innerhalb eines angemessenen Zeitraums wieder hergestellt werden”.

Qantas wird von S&P mit einem im Vergleich zu anderen internationalen Fluggesellschaften starken Rating von “BBB” bewertet. Voraussichtlich werde nach der 90-tägigen Beobachtungsphase das Rating um nicht mehr als eine Stufe auf “BBB-”, und damit den niedrigsten Investmentgrad reduziert. Qantas würde damit ebenso eingestuft wie die Southwest Airlines Co. aus den USA und die Deutsche Lufthansa AG.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×