Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

04.01.2005

15:25 Uhr

Aktien

Jenoptik sehr fest - Vortagesplus nach Interview ausgebaut

Jenoptik-Aktien haben am Dienstag nach einem Vorstandsinterview an ihre Vortagesgewinne angeknüpft. Die Papiere des größten ostdeutschen Technologieunternehmens verteuerten sich bis gegen 15.00 Uhr um 5,94 Prozent auf 8,56 Euro.

dpa-afx FRANKFURT. Jenoptik-Aktien haben am Dienstag nach einem Vorstandsinterview an ihre Vortagesgewinne angeknüpft. Die Papiere des größten ostdeutschen Technologieunternehmens verteuerten sich bis gegen 15.00 Uhr um 5,94 Prozent auf 8,56 Euro. Der TecDax legte zur gleichen Zeit 0,90 Prozent auf 534,12 Punkte zu.

Bei Jenoptik bestehe immer die Angst um ein Verfehlen der Prognosen - somit wirke die Aussage die Prognosen leicht überzuerfüllen, positiv, sagte ein Frankfurter Aktienhändler. Zudem seien die Aktien mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis von weniger als zehn weiterhin günstig bewerte. Nach dem Kursanstieg von zeitweise mehr als zehn Prozent in den vergangenen beiden Tagen könnte die Luft aber bereits wieder etwas dünner werden.

Der Artikel hat eigentlich keine neuen Informationen zur Rechtfertigung des Kurssprungs gebracht, sagte ein Aktienanalyst. Das Papier knüpfe allerdings an die Aufwärtsbewegung vom Vortag an, so dass die Kursbewegung womöglich auch auf typische Portfolioumschichtungen zum Jahresbeginn zurück zu führen seien.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×