Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

05.07.2012

11:10 Uhr

Kapitalerhöhung

Tom Tailor wappnet sich für Bonita-Kauf

Mit einer Kapitalerhöhung hat die Modefirma knapp 21 Millionen Euro eingenommen. Mit dem Geld will Tom Tailor die Übernahme der Modemarke Bonita stemmen - und in ein neues Modesegment einsteigen.

Der Vorstandsvorsitzende von Tom Tailor, Dieter Holzer. dpa

Der Vorstandsvorsitzende von Tom Tailor, Dieter Holzer.

DüsseldorfDie Modefirma Tom Tailor hat mit einer Blitz-Kapitalerhöhung knapp 21 Millionen Euro bei neuen Investoren eingesammelt. Mit dem Geld will Tom Tailor einen Teil der 220 Millionen teuren Übernahme der Modemarke Bonita finanzieren, mit der der Konzern in das Damen- und Herrenmodesegment für die Zielgruppe ab 40 Jahren vordringen möchte.

Im Rahmen der erst am Mittwoch bekanntgegebenen Kapitalerhöhung platzierte Tom Tailor rund 1,65 Millionen Aktien - das sind zehn Prozent des Grundkapitals - bei in- und ausländischen Investoren. Die Anleger mussten pro Anteilsschein 12,50 Euro bezahlen. Am Donnerstag legte das Papier nach einem Schlusskurs von 12,88 Euro zeitweise um fast vier Prozent auf 13,37 Euro zu.

Die Kapitalerhöhung ist für Tom Tailor ein Mosaikstein bei der Finanzierung der Übernahme der in Hamminkeln am Niederrhein ansässigen Bonita. 150 Millionen Euro zahlt Tom Tailor in bar, teilweise mit Krediten finanziert, der bisherige Bonita-Eigentümer, eine Liechtensteiner Stiftung, bekommt zudem eine Beteiligung von 24,9 Prozent an Tom Tailor.

 

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×