Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

14.05.2012

13:29 Uhr

Kehrtwende

Praktiker-Aktien erreichen Sieben-Wochen-Hoch

Eine neue Strategie und gesicherte Kredite haben Praktiker-Aktien am Montag beflügelt. Die Aktien der Baumarkt-Kette stiegen um bis zu zwölf Prozent. Ob die Sparte langfristig profitabel bleibt, ist aber unklar.

Praktiker findet neuen Geldgeber

Video: Praktiker findet neuen Geldgeber

Ihr Browser unterstützt leider die Anzeige dieses Videos nicht.

FrankfurtDer Richtungswechsel bei der Sanierung und die Sicherung eines millionenschweren Kredites haben Praktiker am Montag Auftrieb gegeben. Die Aktien der Baumarkt-Kette stiegen um bis zu zwölf Prozent auf ein Sieben-Wochen-Hoch von 1,93 Euro. Die Kehrtwende deute auf einen Streit zwischen Management und Aufsichtsrat hin, schrieb Analystin Marie-Therese Gruebner vom Bankhaus Hauck & Aufhäuser.

Positiv sei, dass zur Restrukturierung deutlich weniger Geld benötigt werde. Es bleibe aber zweifelhaft, ob nach der Umwandlung von Praktiker-Märkten in Max Bahr-Filialen diese Sparte angesichts der Überkapazitäten im Baumarkt-Sektor weiterhin so profitabel bleibe wie bisher.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×