Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

01.12.2014

23:43 Uhr

Kein Aufstieg für Zalando

Jungheinrich rückt in die erste Börsen-Liga auf

Zalando bleibt in der zweiten Liga, Jungheinrich steigt auf: Der Gabelstapler-Hersteller ersetzt Sky im MDax. Einige Händler hatten vorab darauf spekuliert, dass der Online-Händler den Sprung schafft.

Aufgerückt: Gabelstaplerhersteller Jungheinrich wird in den MDax aufgenommen. dpa

Aufgerückt: Gabelstaplerhersteller Jungheinrich wird in den MDax aufgenommen.

BerlinJungheinrich steigt in den MDax auf. Der Gabelstapler-Hersteller ersetze dort den Bezahlfernsehsender Sky Deutschland, teilte die Deutsche Börse am Montagabend mit.

Bei Sky sei der Streubesitz-Anteil auf unter zehn Prozent gesunken, damit erfülle das Unternehmen die Mindest-Kriterien für den MDax nicht mehr. In den SDax rücke der Schienenlogistiker VTG für Jungheinrich auf. Die Änderungen würden am 4. Dezember umgesetzt.

Einige Händler hatten spekuliert, der Online-Modehändler Zalando könne für Sky in den MDax aufrücken, Zalando galt für viele Anleger als Favorit.

Ein Streubesitz von mindestens zehn Prozent ist die Voraussetzung für eine Mitgliedschaft in einem der großen deutschen Börsenindizes. In diesem Fall wird eine Aktie zwei Handelstage nach einer entsprechenden Mitteilung der Börse aus dem Index herausgenommen.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×