Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

02.03.2012

19:10 Uhr

Kursplus von 60 Prozent

Empfehlungsportal mit glänzendem Börsendebüt

An der Wall Street ist der Run auf Neulinge aus der Internetbranche ungebrochen: Das US-Verbraucherportal Yelp feierte am Freitag trotz insgesamt gedämpfter Stimmung am Markt ein furioses Debüt.

Geschmücktes Gebäude der New York Stock Exchange. dpa

Geschmücktes Gebäude der New York Stock Exchange.

New YorkDie Aktien des Unternehmens schnellten an ihrem ersten Handelstag in New York um mehr als 60 Prozent auf 24,60 Dollar in die Höhe. Yelp, das Nutzern seit acht Jahren private Bewertungen örtlicher Handwerker, Geschäfte und Nachtclubs anbietet, wird damit mit rund 1,4 Milliarden Dollar bewertet, etwa das 17-fache seines Umsatzes im vergangenen Jahr.

Die Anleger wollen über das Portal vom wachsenden Online-Werbemarkt für regionale Firmen und Dienstleistungen profitieren. Zuletzt hatten auch andere Online-Firmen wie das Schnäppchenjäger-Portal Groupon und das Karrierenetzwerk LinkedIn glänzende Börsendebüts hingelegt. Ihre Aktien sind nach der ersten Euphorie aber wieder deutlich gefallen. Die Groupon-Papiere liegen mittlerweile sogar unter ihrem Ausgabekurs von 20 Dollar.

Von

rtr

Kommentare (1)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Account gelöscht!

08.03.2012, 13:13 Uhr

Welcome back, dot.com big bang!
Seit 2001 nichts gelernt...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×