Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

06.01.2005

11:40 Uhr

Aktien

Lehman Brothers bestätigt SAP mit 'Overweight' - Ziel 160 Euro

Die Analysten von Lehman Brothers haben SAP mit "Overweight" bestätigt. Bei Kursen unter 130 Euro sei die Aktie noch aggressiver überzugewichten, hieß es in einer Studie vom Donnerstag. Das Kursziel von 160,00 Euro behielten die Experten der Investmentbank bei.

dpa-afx LONDON. Die Analysten von Lehman Brothers haben SAP mit "Overweight" bestätigt. Bei Kursen unter 130 Euro sei die Aktie noch aggressiver überzugewichten, hieß es in einer Studie vom Donnerstag. Das Kursziel von 160,00 Euro behielten die Experten der Investmentbank bei.

Umfragen im Vertriebskanal von SAP und Vorankündigungen von Wettbewerbern sprächen für ein starkes viertes Quartal bei den Walldorfern. So hatte der US-Softwarekonzern Siebel Systems mit seinem Ausblick auf das vierte Quartal die Erwartungen der Analysten übertroffen. Beim Umsatz rechnet der Konzern mit 387 Mill. bis 390 Mill. Dollar. Von Thomson First Call befragte Analysten hatten im Schnitt mit 347,3 Mill. Dollar gerechnet.

Positiv werteten die Analysten auch die Übernahme von Peoplesoft durch den Konkurrenten Oracle . Hiervon habe SAP wahrscheinlich bereits im vierten Quartal profitiert. Auch in den nächsten sechs bis zwölf Monaten werde sich die Übernahme auf SAP unterstützend auswirken. Mit 130 Euro habe das Papier ein Einstiegsniveau erreicht, sagten die Analysten. Währungseffekte seien nun im Preis berücksichtigt.

Gemäß der Einstufung "Overweight" gehen die Analysten von Lehman Brothers davon aus, dass sich die Aktie in den kommenden zwölf Monaten besser entwickeln wird als die übrigen Titel der Branche.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×