Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

19.09.2011

06:46 Uhr

Maschinenbau

Sany Heavy plant milliardenschweren Börsengang

Der chinesische Baumaschinenriese Sany Heavy plant einen milliardenschweren Börsengang an der Hongkonger Börse. Geschätztes Volumen des IPO beträgt 3,33 Milliarden US-Dollar.

Sany Heavy-Chef Xiang Wenbo. dpa

Sany Heavy-Chef Xiang Wenbo.

HongkongChinas größter Baumaschinenhersteller Sany Heavy Industry steuert auf den zweitgrößten Börsengang in Hongkong in diesem Jahr zu. Dieser könnte ein Volumen von bis 3,33 Milliarden US-Dollar haben, wie aus Unterlagen des Vorhabens hervorgeht, die Reuters am Montag vorlagen. Demnach bietet der Konzern 1,34 Milliarden Aktien zum Preis von je 16,13 bis 19,38 Hongkong-Dollar an. Damit läge Sany Heavy hinter dem weltgrößten Rohstoffhändler Glencore , der mit einem Doppel-Debüt in Hongkong und London fast zehn Milliarden US-Dollar erzielte, aber vor dem italienischen Luxusgüterkonzern Prada , der bei seinem Börsengang (IPO) in Hongkong auf 2,5 Milliarden US-Dollar kam. Sany Heavy baut Betonpumpen und Lkw-Kräne.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×