Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

24.04.2012

21:44 Uhr

Medienbericht

Facebook geht wohl doch später an die Börse

Es scheint, dass sich Firmengründer Zuckerberg zuletzt mit zu vielen einzelnen Baustellen herumschlagen musste. Der zuletzt für Mitte Mai avisierte Börsengang könnte verschoben werden. Das berichtet ein US-Sender.

Das Logo des sozialen Netzwerks. AFP

Das Logo des sozialen Netzwerks.

New YorkDer Mega-Börsengang von Facebook wurde zuletzt für die zweite Mai-Hälfte erwartet, doch laut einem neuen Bericht könnte es länger dauern. Gründer Mark Zuckerberg sei zuletzt auf Zukäufe und das Tagesgeschäft konzentriert gewesen, deswegen sei ein Termin Anfang oder Mitte Juni wahrscheinlich, berichtete der US-Fernsehsender CNBC am Dienstag unter Berufung auf informierte Personen.

Unter anderem hätten die Börsenunterlagen wegen des Kaufs der Fotoplattform Instagram für eine Milliarde Dollar und eines großen Patent-Pakets ergänzt werden müssen. Facebook hatte den seit langem erwarteten Börsengang Anfang Februar angekündigt. Ein Termin wurde bisher offiziell nicht genannt. Nach bisherigen Angaben will Facebook mit den Aktien rund fünf Milliarden Dollar erlösen. Das wäre der bisher größte Börsengang eines Internet-Unternehmens. Der Wert des gesamten Unternehmens wird auf 75 bis 100 Milliarden Dollar geschätzt.

Am Montag veröffentlichte Facebook Zahlen zum ersten Quartal. Sie zeigten, dass die Nutzerzahl weiter schnell ansteigt und 900 Millionen erreicht hat. Allerdings wachsen die Umsätze nicht mehr so schnell wie früher.

Von

dpa

Kommentare (1)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Softboy

24.04.2012, 22:27 Uhr

Um die Sache noch ein bißchen runder zu machen, der Zuckerguß: Wie viel Vertrauen hast Du eigentlich zu Deinem Nachbarn, oder den Kollegen, dem Vorgesetzten? Da sei nur mal dran erinnert, daß selbst in engster Zweisamkeit ein Quentchen Mißtrauen angeraten ist. Wie viele Pornos von Prominenten sind schon im Netz erschienen - unautorisiert? Der Freund hat die verschwitzte Nacht per Handy aufgenommen samt Gestöhne und den Tag später nimmt die ganze Welt dran teil.
Wer sagt denn, daß sich der Kollege nicht mit Deinem Namen und Deiner Adresse auf irgendeiner Schmutzfinkenseite eingeloggt hat? Oder mit Deinem Namen nach Sodomistenpornos googelt? Oder irgendwer, rausgefischt aus dem Telefonbuch? Und was macht der, der Dich überhaupt nicht mag?
Schon mal auf einer Pornoseite gewesen, heimlich? Die Lieblingsklicks der Zwickauer Zellen-Dame kennen alle. Datenleck?
We oft bist Du auf der Straße gefilmt worden? Wo sind die Filme, die Bilder, die Gespräche, die irgendwer einfach mitgeschnitten hat?
Jeder Depp ist heute ausgestattet mit Gerätschaften, von denen James Bond nie zu träumen gewagt hätte! Naiv!

Fällt nur ein einziges Mal ein fahles Licht auf Deinen Namen, dann werden alle Datenbanken wach!

Das Hauptgericht steht unter "Piraten".

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×