Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

29.05.2012

12:18 Uhr

Milliardenzukauf

Deutsche Wohnen überzeugt Anleger

Für über eine Milliarde Euro hat die Gesellschaft Wohnungen von Baubecon übernommen. Anleger beurteilten den Kauf durchaus positiv. Die Aktie war einer der größten Gewinner im MDax.

Wohnungen aus dem Bestand von Baubecon. BauBeCon Immobilien GmbH

Wohnungen aus dem Bestand von Baubecon.

FrankfurtAnleger haben sich am Dienstag zufrieden mit dem Einkauf von Deutsche Wohnen vom Pfingstwochenende gezeigt. Die Aktien stiegen um 3,7 Prozent auf 11,82 Euro und zählten damit im MDax zu den größten Gewinnern.

Deutsche Wohnen hatte fast 24.000 Wohnungen von der Barclays-Tochter Baubecon für 1,2 Milliarden Euro übernommen. "Die Akquisition erscheint auf den ersten Blick relativ attraktiv, denn die Preise für die Wohnungen in den benannten Regionen erscheinen vernünftig", stellten die Analysten der DZ Bank fest. "Allerdings könnte die Finanzierung eine Herausforderung sein." Unter Umständen könnte noch eine weitere Kapitalerhöhung notwendig sein, warnte Analyst Ulrich Geis. Dies hatte am Vortag die Aktien belastet. Zudem hatten Händler den Preis für relativ hoch gehalten.

Übernahmekarussell: Deutsche Wohnen kauft milliardenschweres Wohnungspaket

Übernahmekarussell

Deutsche Wohnen wächst um fast 50 Prozent

Der Immobilienkonzern Deutsche Wohnen stemmt eine milliardenschwere Übernahme.

Die Analysten der HSBC äußerten sich am Morgen aber ähnlich positiv wie die DZ Bank. Der deutsche Wohnungsmarkt biete Potenzial, schrieben die Analysten, die das Kursziel für Deutsche Wohnen auf 12,60 von 11,50 Euro anhoben.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×