Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

31.01.2014

10:15 Uhr

Mode

Luxusgüterkonzern LVMH im Aufwind

Im Kerngeschäft mit Mode und Lederwaren läuft es für den französischen Luxusgüterkonzern LVMH derzeit wunderbar: Das treibt die Aktien in die Höhe – sie verzeichnen ein Plus von sechs Prozent.

Models präsentieren die neuen Kreationen von Louis Vuitton: Der weltweit größte Luxuskonzern mit bekannten Modemarken wie Louis Vuitton hat im Schlussquartal den Umsatz um sieben Prozent gesteigert. AFP

Models präsentieren die neuen Kreationen von Louis Vuitton: Der weltweit größte Luxuskonzern mit bekannten Modemarken wie Louis Vuitton hat im Schlussquartal den Umsatz um sieben Prozent gesteigert.

FrankfurtEin Umsatzplus im Kerngeschäft mit Mode und Lederwaren hat die Aktien des französischen Luxusgüterkonzerns LVMH in die Höhe getrieben. Die Papiere waren am Freitag mit einem Plus von sechs Prozent auf 129,90 Euro mit Abstand stärkster Wert im französischen Leitindex CAC40.

„Die Furcht der Marktteilnehmer vor einem sich abschwächenden Quartal ist gelindert, die Vielfalt des Konzernportfolios schützt weiterhin vor makroökonomischem Gegenwind“, sagten die Analysten von Nomura. Der weltweit größte Luxuskonzern mit bekannten Modemarken wie Louis Vuitton und Dior hat im Schlussquartal in seinem Kerngeschäft den Umsatz um sieben Prozent gesteigert nach lediglich drei Prozent im Vorquartal. Analysten hatten mit vier bis fünf Prozent gerechnet. Das zuletzt schwächelnde Geschäft mit Cognac zieht zudem nach Angaben des Eigentümers der Spirituosenmarke Hennessy an. In China sei eine Erholung der Nachfrage zu erwarten.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×