Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

20.05.2011

11:09 Uhr

Modefirma

Pradas Börsengang in Hongkong genehmigt

Die Luxusmarke Prada hat die Genehmigung für den Börsengang in Hongkong. Prada bleiben noch einige Wochen für die Vermarktung seiner Aktien im Wert von etwa zwei Millliarden Dollar.

Prada-Geschäft in Hongkong. Quelle: dpa

Prada-Geschäft in Hongkong.

HongkongDie Luxusmodefirma Prada kommt mit ihren Plänen für einen milliardenschweren Börsengang voran. Die Börse in Hongkong habe dem Konzern die Genehmigung für eine Aktiennotierung erteilt, berichtete der zu Thomson Reuters gehörende Informationsdienst IFR Markets am Freitag. Prada wäre das erste italienische Unternehmen an der Hongkonger Börse. Der Börsengang der Mailänder Luxusmarke soll ein Volumen von rund zwei Milliarden Dollar haben.

Wie die Nachrichtenagentur Reuters aus Branchenkreisen erfuhr, hat Prada nun mehrere Wochen für die Vorvermarktung und zwei Wochen für die Tour bei Investoren (Roadshow). Die Erstnotiz sei bis zur dritten Juni-Woche geplant. Prada ist unter anderem für seine luxuriösen Handtaschen bekannt.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×