Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

10.01.2011

15:52 Uhr

Aktien

Morgan Stanley belässt Deutsche Telekom auf „Underweight“

Morgan Stanley hat Deutsche Telekom auf "Underweight" mit einem Kursziel von 11,00 (Kurs: 9,704) Euro belassen.

dpa-afx LONDON. Morgan Stanley hat Deutsche Telekom auf "Underweight" mit einem Kursziel von 11,00 (Kurs: 9,704) Euro belassen. Klare und wertsteigernde Strategien könne er bei dem deutschen Telekommunikationskonzern zum Start der 4G-Technologie bei Wettbewerbern derzeit nicht erkennen, schrieb Analyst Frederic Boulan in einer Studie vom Montag. Er bevorzuge daher die mit "Overweight" bewerteten Aktien von KPN und France Telecom .

Die Optionen am US-Markt zeigten derzeit keinen einfachen Ausweg, und auch der neue Chef von T USA-Mobile dürfte nach Ansicht von Boulan das schwächelnde Geschäft der US-Tochter nicht entscheidend beleben können. Das gelte insbesondere vor dem möglichen Vermarktungsstart für das iphone durch den Wettbewerber Verizon im ersten Halbjahr 2011. Wahrscheinlich dürften die Unternehmensprognosen sinken. Zeitgleich nehme der Druck im Deutschlandgeschäft zu. Eine Bewertung der Aktie über dem Sektordurchschnitt sei daher nicht angemessen.

Gemäß der Einstufung "Underweight" erwartet Morgan Stanley einen unterdurchschnittlichen Gesamtertrag der Aktie im Vergleich zu den anderen von der Bank beobachteten Werten derselben Branche. Zugrunde gelegt wird ein Zeitraum zwischen zwölf und 18 Monaten.

Analysierendes Institut Morgan Stanley.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×