Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

02.02.2005

10:20 Uhr

Aktien

Morgan Stanley hebt Unilever auf 'Overweight' - Kursziel erhöht

Morgan Stanley hat Unilever von "Equal-weight" auf "Overweight" hochgestuft. Die Analysten rechnen im Jahr 2005 mit einem Turnaround, hieß es in einer Studie am Mittwoch. Ihr Kursziel setzten die Experten von 50 auf 60 Euro hoch.

dpa-afx LONDON. Morgan Stanley hat Unilever von "Equal-weight" auf "Overweight" hochgestuft. Die Analysten rechnen im Jahr 2005 mit einem Turnaround, hieß es in einer Studie am Mittwoch. Ihr Kursziel setzten die Experten von 50 auf 60 Euro hoch.

    Wegen der Übernahme von Gillette durch Procter & Gamble machen sich die Analysten keine Sorgen. "Die Überlappung der Geschäftsfelder mit Gillette ist recht gering", schreibt Morgan Stanley. Selbst wenn P & G die meisten Synergien nutzen würden, wäre dies für Unilever keine Belastung. Vielmehr hänge die Entwicklung von Unilever in erster Linie von dem Management ab. Die Experten rechnen sogar mit einem positiven Einfluss der Gillette-Übernahme. "Vielleicht ist das der Weckruf, den Unilever gebraucht hat", heißt es in der Studie.

    Eingestuft mit "Overweight" erwartet Morgan Stanley einen überdurchschnittlichen Gesamtertrag der Aktie im Vergleich zu den anderen von der Bank beobachteten Werten derselben Branche. Zugrunde gelegt wird ein Zeitraum zwischen zwölf und 18 Monaten.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×