Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

27.01.2005

21:50 Uhr

Aktien

Needham stuft Oracle von 'Hold' auf 'Buy' hoch - Kursziel 15,5 Dollar

Die Analysten von Needham haben die Aktie des Softwareherstellers Oracle von "Hold" auf "Buy" hochgestuft.

dpa-afx NEW YORK. Die Analysten von Needham haben die Aktie des Softwareherstellers Oracle von "Hold" auf "Buy" hochgestuft. Das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) sei mit 17 angesichts des Potenzials von Oracle sowohl auf absoluter Basis als auch relativ zu den Wettbewerbern zu niedrig, hieß es in einer am Donnerstag vorgelegten Studie. Das KGV der Konkurrenten liegt Needham zufolge bei durchschnittlich 26.

"Wir gehen davon aus, dass Oracle mindestens so gut abschneidet wie von den Investoren erwartet", schreiben die Experten nach einer Analystenkonferenz. In diesem Fall werde das Unternehmen in den kommenden fünf Jahren ein organisches Wachstum des operativen Gewinns von 15 Prozent, ein Wachstum des Gewinns pro Aktie um 18 bis 20 Prozent und einen frei verfügbaren Kapitalfluss (Free Cashflow) von fast fünf Mrd. Dollar jährlich aufweisen. Die operative Marge sollte zum Ende des Jahrzehnts 50 Prozent erreichen.

Normalerweise wiesen Unternehmen mit einem so großen Potenzial ein entsprechendes KGV auf. Bei Oracle sei dies nicht der Fall. Die Analysten erwarten, dass sich diese Bewertungslücke nach einigen Quartalen, die die Erwartungen erfüllen oder übererfüllen, schließen wird. Needham nennt ein Kursziel von 15,50 Dollar.

Die Investmentbank bewertet Aktien mit "Buy", von denen sie in den nächsten zwölf Monaten einen Gesamtertrag zwischen zehn und 25 Prozent erwartet.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×