Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

03.01.2006

14:14 Uhr

Neosino Nanotechnologies

Der erste Börsenneuling 2006 auf dem Kurszettel

Der Hersteller von Nano-Produkten Neosino Nanotechnologies AG ist 2006 der erste Neuling auf dem Kurszettel.

HB FRANKFURT. Im Rahmen einer Privatplatzierung seien 50.000 Aktien zu einem Festpreis von 55,55 Euro je Aktie bei internationalen Investoren platziert worden, teilte das Unternehmen am Dienstag mit. Die Einbeziehung der insgesamt 1,35 Millionen Aktien der Gesellschaft zum Handel in den Entry Standard der Deutschen Börse erfolge am Mittwoch. Betreut wurde die Transaktion von der VEM Aktienbank.

Das im südhessischen Griesheim ansässige Unternehmen hat sich auf Produkte spezialisiert, die Mineralien in Nanopartikelgröße enthalten. Dazu gehören Nahrungsergänzungsmittel sowie Haut- und Körperpflegeprodukte.

Das Unternehmen wurde Ende 2004 von den Vorständen Edmund Krix und Bruno Wüthrich gegründet. Krix ist ebenfalls Gründer des ehemaligen Neuer-Markt-Unternehmens Teleplan. Im ersten Halbjahr 2005 verzeichnete Neosino Nanotechnologies AG einen Umsatz von 59.000 Euro bei einem Nettoverlust von rund 336.000 Euro.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×