Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

15.05.2015

14:27 Uhr

Neue Lungenkrebsarznei

Durchbruch bei Krebsmedikament zahlt sich für Roche aus

Ein neues Lungenkrebs-Medikament hat dem Pharmakonzern Roche einen Höhenflug an der Börse beschert. Das Produkt soll die Überlebenswahrscheinlichkeit drastisch erhöhen und könnte schon Ende 2015 auf dem Markt sein.

Die Aussicht auf den Erfolg eines neuen Krebsmedikaments, hat Anleger bei Roche-Titeln zugreifen lassen. dpa

Neues Medikament gegen Lungenkrebs

Die Aussicht auf den Erfolg eines neuen Krebsmedikaments, hat Anleger bei Roche-Titeln zugreifen lassen.

ZürichHoffnungen auf einen Durchbruch mit einem neuen Lungenmedikament haben die Anleger in die Titel des Pharmakonzerns Roche gelockt. An der Schweizer Börse verteuerte sich Roche am Freitag um 3,5 Prozent auf 278,20 Franken. Die Papiere wurden europaweit am stärksten gehandelt. Auslöser waren Ergebnisse einer Phase II-Studie mit dem Wirkstoff MPDL3280A. Die Arznei verdoppelt die Überlebenswahrscheinlichkeit bei Patienten mit einer bestimmten Art von Lungenkrebs verglichen mit Chemotherapie.

MPDL3280A verfolg einen neuartigen Ansatz bei der Krebsbekämpfung. Solche sogenannte immuntherapeutische Medikamente zielen darauf ab, das körpereigene Abwehrsystem zu aktivieren, damit es Krebszellen erkennen und zerstören kann. Zahlreiche Experten sehen in dem Ansatz einen markanten Fortschritt bei der Krebsbehandlung.

Für welche Geldanleger die Börse geeignet ist

Eigenverantwortung

Sie Wissen, dass Sie selbst die Verantwortung für Ihre Geldanlage übernehmen und schieben Verluste nicht auf die Tipps anderer.

Interesse

Sie beobachten das wirtschaftliche Geschehen national und international regelmäßig und scheuen sich nicht, weiteren Informationen gezielt nachzugehen und nach zu fragen.

Einsicht

Sie sind gewohnt, einmal getroffene Entscheidungen auch wieder zurückzunehmen, wenn Sie erkennen, dass sie falsch waren.

Eigensinn

Sie lassen sich nicht allzu leicht durch die Stimmung anderer anstecken und folgen niemals blindlings Empfehlungen, ohne sie selbst zu hinterfragen.

Vermögen

Sie verfügen über genügend liquide Mittel neben Ihrer Anlage an der Börse, um auch unvorhergesehene Probleme lösen zu können, ohne sofort auf Ihr angelegtes Geld zurückgreifen zu müssen (Faustregel: zwei Monatsgehälter als Reserve)

Quelle: Börse für Dummies

SafraSarasin-Analystin Chi Tran-Brändli zufolge schien es, dass Roche auf dem Gebiet hinter die beiden US-Konzerne Bristol-Myers Squibb und Merck & Co zurückgefallen war. Dank der neuen Studienergebnisse dürfte Roche nun aber in der Lage sein, den Rückstand innerhalb weniger Monate aufzuholen und bereits Ende 2015 mit einem sehr konkurrenzfähigen Produkt auf den Markt kommen. „Diese großartigen Studiendaten dürften Roche im heißen Gebiet der Immuntherapie zurück an die Spitze des Investoren-Interesses führen“, erklärte die Analystin.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×