Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

12.06.2014

14:51 Uhr

Neuemission

Börsengang von Braas Monier läuft gut an

Gute Nachrichten für den Dachpfannen-Hersteller Braas Monier: Die Aktie ist am zweiten Frist-Tag bereits überzeichnet und wird damit für mehr Investoren attraktiv. Der Aktiengang ist der bisher Größte des Jahres.

An der Börse ist Braas Monier zum Emissionspreis 940 Millionen Euro wert. Das Unternehmen gilt als Anwärter für den Mdax. Monier Braas GmbH

An der Börse ist Braas Monier zum Emissionspreis 940 Millionen Euro wert. Das Unternehmen gilt als Anwärter für den Mdax.

FrankfurtDer Börsengang des Dachpfannen-Herstellers Braas Monier <IPO-BMBG.F> läuft offenbar gut an. Am Donnerstag, dem zweiten Tag der Zeichnungsfrist, meldeten die begleitenden Banken, dass das Orderbuch - einschließlich der Platzierungsreserve - bereits mehr als einmal gefüllt sei, wie zwei Insider sagten. Diese Mitteilung ist für viele Investoren ein wichtiges Signal. Sie zeichnen nur überzeichnete Neuemissionen, weil sie nicht riskieren wollen, am Ende mehr Aktien zugeteilt zu bekommen, als sie eigentlich haben wollen.

„Die Nachfrage ist groß, ähnlich wie bei Stabilus“, sagte ein Banker. Die Aktien des Gasfedern-Herstellers waren in der Mitte der Preisspanne ausgegeben worden und haben seit ihrer Erstnotiz vor drei Wochen 13 Prozent zugelegt.

Braas Monier wurden im Graumarkthandel bei Schnigge und Tradegate am Donnerstag bei 24 bis 27 Euro taxiert. Das liegt in der Mitte der Preisspanne, die von 23 bis 28 Euro reicht. Die Zeichnungsfrist für den bisher größten Börsengang des Jahres in Deutschland läuft noch bis zum 24. Juni.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×