Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

27.01.2005

12:50 Uhr

Aktien

Nokia gewinnen fast sieben Prozent - 'Zahlen besser als erwartet'

Nach besser als erwartet ausgefallenen Quartalszahlen haben die Aktien von Nokia am Donnerstag sehr kräftig zugelegt. Bis 12.30 Uhr stieg das Papier des finnischen Handyherstellers um 6,84 Prozent auf 11,72 Euro. Der Eurostoxx 50 gewann 0,14 Prozent auf 2 807,54 Zähler.

dpa-afx PARIS. Nach besser als erwartet ausgefallenen Quartalszahlen haben die Aktien von Nokia am Donnerstag sehr kräftig zugelegt. Bis 12.30 Uhr stieg das Papier des finnischen Handyherstellers um 6,84 Prozent auf 11,72 Euro. Der Eurostoxx 50 gewann 0,14 Prozent auf 2 807,54 Zähler.

Unmittelbar nach Bekanntgabe der Zahlen setzte die Aktie von Nokia zu ihrem Höhenflug an. Die Zahlen seien besser als erwartet ausgefallen, sagte ein Börsianer. Der weltgrößte Handyhersteller Nokia hatte im vierten Quartal zwar einen leichten Gewinnrückgang verbucht, lag damit jedoch über den Analystenerwartungen. Der verwässerte Gewinn je Aktie sank auf 0,23 (Vorjahr: 0,25) Euro. Analysten hatten im Durchschnitt mit einem Gewinn je Aktie von 0,19 Euro gerechnet. Die Gesellschaft selbst hatte einen Gewinn je Aktie zwischen 0,16 und 0,18 Euro in Aussicht gestellt.

"Das Quartalsergebnis ist sehr gut ausgefallen", sagte ein Analyst in Frankfurt. Als "etwas bescheiden" werteten Börisaner indes den Ausblick. Für das laufende Quartal erwartet Nokia einen Gewinn zwischen 0,12 und 0,15 Euro je Anteilschein. Beim Umsatz rechnen die Finnen mit 7,0 bis 7,3 Mrd. Euro. Im Gesamtjahr soll der branchenweite Handy-Absatz um zehn Prozent gegenüber dem Vorjahresabsatz von 643 Mill. zulegen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×