Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

09.02.2005

12:45 Uhr

Aktien

Pfeiffer Vacuum fest - Berg- und Talfahrt nach Zahlen

Aktien der Pfeiffer Vacuum Technology AG haben am Mittwoch von Unternehmenszahlen profitiert. Die Papiere des Vakuumpumpen-Herstellers reagierten zunächst mit einer Berg- und Talfahrt auf die Daten und verteuerten sich bis 12.25 Uhr um 1,22 Prozent auf 38,21 Euro.

dpa-afx FRANKFURT. Aktien der Pfeiffer Vacuum Technology AG haben am Mittwoch von Unternehmenszahlen profitiert. Die Papiere des Vakuumpumpen-Herstellers reagierten zunächst mit einer Berg- und Talfahrt auf die Daten und verteuerten sich bis 12.25 Uhr um 1,22 Prozent auf 38,21 Euro. Der TecDax gab gleichzeitig 0,14 Prozent auf 537,16 Punkte ab.

Ein Abgeber hat die Aktien im frühen Handel bei sehr dünnen Umsätzen unter Druck gebracht, sagte ein Frankfurter Börsianer. Auf dem ermäßigten Niveau seien aber schnell wieder Käufer angezogen worden. Fundamental habe der weiter schwache Auftragseingang zunächst für Unsicherheit gesorgt.

Die Ergebnisse für das abgelaufene Geschäftsjahr lagen am unteren Ende der Erwartungen, schrieb Dirk Lohmann, Analyst bei Hsbc Trinkaus & Burkhardt. Ein Belastungsfaktor sei aber die Schließung der DVD-Aktivitäten gewesen und damit ein Einmaleffekt. Auch der schwache Dollar habe auf die Ergebnisse vor allem im vierten Quartal gedrückt. Der Auftragseingang habe sich unterdessen zwar verbessert, sei aber immer noch nicht auf einem befriedigenden Niveau.

Eggert Kuls von M.M. Warburg verwies ebenfalls auf die hohen Einmaleffekte als Hauptbelastungsfaktor. Die operative Marge im verbleibenden Kerngeschäft Vakuum-Technologie habe sich unterdessen positiv entwickelt. Pfeiffer zeige sich optimistisch für 2005 und kündigte eine höhere Dividende 2004 an.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×