Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

20.01.2015

12:57 Uhr

Philips vor Lichtsparten-Verkauf

Auftrieb für Aktien

Die Aktien des niederländischen Technologiekonzerns Philips kletterten am Dienstag auf ein Neun-Monats-Hoch von 25,73 Euro. Ausschlaggebend waren neuerliche Spekulationen um einen Verkauf der Lichtsparte.

Die Lichtsparte von Philips wurde auf 9,5 Milliarden Euro taxiert. dpa

Die Lichtsparte von Philips wurde auf 9,5 Milliarden Euro taxiert.

FrankfurtWieder aufgeflammte Spekulationen auf einen baldigen Verkauf der Beleuchtungssparte haben Philips am Dienstag Auftrieb gegeben. Die Aktien des niederländischen Technologiekonzerns steigen um bis zu 4,3 Prozent auf ein Neun-Monats-Hoch von 25,73 Euro.

Der niederländischen Wirtschaftszeitung „Financieele Dagblad“ zufolge sind die Finanzinvestoren KKR und CVC an dem Philips-Geschäftsbereich interessiert. Den Wert der Sparte taxiert das Blatt auf 9,5 Milliarden Euro. Insider hatten der Nachrichtenagentur Reuters im November gesagt, dass neben KKR und CVC weitere Finanzinvestoren zwischen 2,5 und drei Milliarden Euro für die Philips-Sparte geboten hätten.

Vor diesem Hintergrund der neuen Verkaufsspekulationen setzten die Papiere des deutschen Konkurrenten Osram ihren Höhenflug fort und stiegen um bis zu 5,3 Prozent auf ein Acht-Monats-Hoch von 39,35 Euro. Philips will sich von seiner traditionsreichen Beleuchtungssparte trennen und sich auf die margenstärkere Medizintechnik konzentrieren.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×