Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

31.05.2017

11:25 Uhr

Praktiker

Baumarkt-Aktien verschwinden vom Kurszettel

Vor vier Jahren hat Praktiker seine Pleite bekanntgegeben. Der Vorstand hat sich aufgelöst, die Baumarktkette war jedoch weiterhin an der Börse gelistet – bis heute. Der Kurs lag zuletzt bei unter einem Cent.

Die Baumarktkette verschwindet auch von der Börse. dpa

Praktiker

Die Baumarktkette verschwindet auch von der Börse.

Frankfurt/SaarbrückenKnapp vier Jahre nach der Praktiker-Pleite verschwindet die Aktie der Baumarktkette vom Kurszettel in Deutschland. Die Preisermittlung der Aktie werde mit Ablauf des Dienstags eingestellt, teilte die Deutsche Börse in Frankfurt auf Anfrage mit. Der Insolvenzverwalter hatte ein sogenanntes Delisting-Verfahren bei dem Börsenbetreiber angeregt.

Die Praktiker AG Liquidationsgesellschaft verfüge über keinen Vorstand und sei deshalb nicht in der Lage, „den ihr gegenüber der Deutschen Börse AG obliegenden Verpflichtungen nachzukommen“, hatte der Insolvenzverwalter Anfang Mai zur Begründung erklärt.

Baumarktkette Praktiker: Ermittlungen gegen Ex-Manager eingestellt

Baumarktkette Praktiker

Ermittlungen gegen Ex-Manager eingestellt

Vor knapp vier Jahren meldete die Baumarktkette Praktiker Insolvenz an. Zehn Manager wurden danach der Insolvenzverschleppung verdächtigt. Nun stellte die Staatsanwaltschaft die Ermittlungen gegen die Ex-Vorstände ein.

Zuletzt wurden in Frankfurt am 15. Februar von dem Papier noch 2250 Stück gehandelt mit einem Umsatz von sieben Euro, wie ein Sprecher der Deutschen Börse sagte. Der letzte vermerkte Kurs der Papiere des lange Zeit zweitgrößten deutschen Baumarktkonzerns lag bei 0,004 Euro. Praktiker hatte im Juli 2013 Insolvenz angemeldet.

Das Verfahren zum Widerruf der Börsenzulassung sei „relativ schnell“ gegangen, sagte der Sprecher. Es sei kein Vorstand mehr zu erreichen gewesen: „Wenn kein Vorstand mehr zu erreichen ist bei einem Unternehmen, dann entfällt auch die Grundlage, um die ganzen regulatorischen Pflichten zu erfüllen.“

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×