Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

31.01.2005

15:49 Uhr

Aktien

Quartalszahlen der Norddeutschen Affinerie wie erwartet - Hsbc T & B

Die vorgelegten Quartalszahlen der Norddeutschen Affinerie sind nach Angaben der Hsbc Trinkaus & Burkhardt "wie erwartet" ausgefallen.

dpa-afx DÜSSELDORF. Die vorgelegten Quartalszahlen der Norddeutschen Affinerie sind nach Angaben der Hsbc Trinkaus & Burkhardt "wie erwartet" ausgefallen. Die Zahlen zum ersten Geschäftsquartal hätten den durchschnittlichen Analystenerwartungen entsprochen, schrieb Analyst Thorsten Zimmermann in einer Einschätzung am Montag. "Die Konsenserwartung von 641 Mill. Euro Umsatz, 15 Mill. Euro Ebit und sieben Mill. Euro Überschuss wurde erreicht", so Zimmermann.

Positiv hob der Hsbc-Experte hervor, dass die Nachfrage nach nachgeordneten Produkten ungebrochen hoch sei. "Mit Blick auf die nachrangigen Produkte bleibt die Nachfrage auf einem sehr hohen Niveau, auch wenn saisonbedingt im Quartalsvergleich ein Rückgang zu verzeichnen ist", schrieb Zimmermann.

Als erfreulich wertete er auch die Aussagen des Managements zum Ausblick auf das laufende Geschäftsjahr. Die Konzernführung rechne mit einer weiterhin starken Produktnachfrage, spezifizierte er seine Einschätzung. Den fairen Wert der Aktie ermittelte der Hsbc-Analyst zwischen 14,25 und 16,80 Euro.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×