Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

25.09.2013

14:51 Uhr

Rekordgewinn

BVB-Investoren winkt höhere Dividende

Borussia Dortmund hat einen Rekordgewinn eingefahren. Nun will der Fußballclub seine Dividende erhöhen, die Ausschüttung soll auf zehn Cent pro Aktie steigen. Die Aktionäre entscheiden Ende November über die Erhöhung.

Der Club sieht den deutlich gestiegenen Rekordgewinn von rund 53,3 Millionen Euro als Grundlage für die Steigerung der Dividende. dpa

Der Club sieht den deutlich gestiegenen Rekordgewinn von rund 53,3 Millionen Euro als Grundlage für die Steigerung der Dividende.

DortmundDeutschlands einziger börsennotierter Fußballverein Borussia Dortmund schlägt seinen Aktionären eine höhere Dividende vor. Der Aufsichtsrat schloss sich dem Vorschlag der Geschäftsführung von 10 Cent je Aktie an.

Für das Geschäftsjahr 2011/12 hatte der BVB 6 Cent pro Aktie gezahlt. Der Club sieht den deutlich gestiegenen Rekordgewinn von rund 53,3 Millionen Euro als Grundlage für die Steigerung. Auf die Dividende würden 6,1 Millionen Euro entfallen. Der Restbetrag von 47,1 Millionen Euro soll in die Gewinnrücklagen fließen.

BVB-Aktie: Schwarz-gelbes Schnäppchen mit Risiko

BVB-Aktie

Schwarz-gelbes Schnäppchen mit Risiko

Für Borussia Dortmund geht es am Mittwochabend in die Champions League. Über das fußballerische Potenzial der Schwarz-Gelben gibt es keinen Zweifel. Doch wie sieht es auf dem Börsen-Parkett aus?

Das gab die Borussia Dortmund am Mittwoch bekannt. Die Aktionäre stimmen auf der Hauptversammlung am 25. November über die Dividende ab.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×