Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

10.11.2015

21:49 Uhr

Rheinmetall

Kapitalerhöhung soll 240 Millionen Euro einbringen

Rheinmetall hat am Dienstag die Ausgabe von knapp vier Millionen neuen Aktien angekündigt. Der Rüstungskonzern will bei seinen Aktionären rund 240 Millionen Euro einsammeln.

Der Rüstungskonzern plant eine Kapitalerhöhung. dpa

Rheinmetall AG

Der Rüstungskonzern plant eine Kapitalerhöhung.

FrankfurtRheinmetall will bei seinen Aktionären rund 240 Millionen Euro einsammeln. Der Autozulieferer und Rüstungskonzern kündigte am Dienstag die Ausgabe von knapp vier Millionen neuen Aktien an. Die neuen Papiere aus einer Kapitalerhöhung um zehn Prozent sollen über Nacht bei institutionellen Anlegern platziert werden. Am Dienstag ging die Rheinmetall-Aktie bei 61,70 Euro aus dem Xetra-Handel, im Frankfurter Späthandel fiel sie auf 59,00 Euro. Der Erlös der Platzierung solle der Finanzierung der Wachstumsstrategie von Rheinmetall sowie der Stärkung der Kapitalbasis dienen, hieß es.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×