Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

13.07.2017

14:47 Uhr

Russischer Internet-Konzern

Uber-Kooperation schiebt Yandex-Aktie an

Eine Kooperation mit dem US-Fahrdienstvermittler Uber hat den Aktienkurs des russischen Internet-Konzerns Yandex nach oben getrieben. Yandex ist als „russisches Google“ bekannt.

Der Konzern hat 2011 einen Fahrdienst unter dem Namen „Yandex.Taxi“ gegründet. AP

Yandex

Der Konzern hat 2011 einen Fahrdienst unter dem Namen „Yandex.Taxi“ gegründet.

FrankfurtMit Aktienkäufen haben die Anleger am Donnerstag auf die Kooperation des russischen Internet-Konzerns Yandex mit dem US-Fahrdienstvermittler Uber reagiert. An der Moskauer Börse schossn der Kurs um bis zu 18 Prozent in die Höhe. Im vorbörslichen US-Handel wurden sie mit einem Plus von über zwölf Prozent gehandelt. Yandex, das als "russisches Google" bekannt ist, einigte sich mit Uber auf ein gemeinsames Geschäft in Russland und in fünf benachbarten Ländern. Das teilten beide Unternehmen mit. Demnach soll der Fahrdienst in 127 Städten im vierten Quartal starten.

Das in San Francisco ansässige US-Unternehmen will 225 Millionen Dollar, Yandex 100 Millionen Dollar in das gemeinsame Projekt einbringen. Dessen Wert wird mit 3,752 Milliarden Dollar angegeben. Der Anteil von Uber liegt den Angaben zufolge bei 36,6 Prozent und beläuft sich somit auf 1,4 Milliarden Dollar. Yandex, das 2011 einen Fahrdienst unter dem Namen „Yandex.Taxi“ gegründet hatte, hält 59,3 Prozent. Die restlichen Anteile von 4,1 Prozent sollen an die Mitarbeiter gehen.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×