Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

06.07.2011

15:01 Uhr

Sattes Kursplus

Kaufrausch bei Stratec-Papieren

VonKirsten Krumrey

Die Deutsche Bank empfiehlt - und schon geht der Kaufrausch los. Das Medizintechnik-Unternehmen Stratec ist am Mittwoch im TecDax bei Anlegern beliebt. Das Kursziel liegt deutlich über dem derzeitigen Wert.

Das Biotech-Unternehmen Stratec gewinnt an der Börse. Quelle: dpa

Das Biotech-Unternehmen Stratec gewinnt an der Börse.

DüsseldorfManchmal braucht es nicht viel. Ein positiver Kommentar eines Analysten der Deutschen Bank - und schon geht es an der Börse nach oben. Heutiger Profiteur ist das Medizintechnik-Unternehmen Stratec Biomedical.

Das Unternehmen aus Birkenfeld ist im TecDax notiert und ist am Mittwoch richtig gefragt. Zeitweise ging es für den Biotechzulieferer um mehr als sechs Prozent nach oben. Die heutigen 32,50 Euro je Aktie hat das Unternehmen schon länger nicht mehr erreicht. Einem Höhepunkt im März folgte ein steiler Absturz um 6,4 Euro auf den bisherigen Jahrestiefststand.

Die Deutsche Bank empfiehlt Stratec Biomedical in einer Ersteinschätzung zum Kauf. Das Kursziel liegt bei 40 Euro. Der Hersteller diagnostischer und biologischer Analysesysteme habe großes Wachstumspotenzial und sei weitgehend unabhängig von der Konjunktur, schrieben die Analysten. Zudem sei die Entwicklungspipeline voll. Ihre Prognosen für Stratec lägen bis zu zehn Prozent über den durchschnittlichen Marktschätzungen. Vor allem für das Wachstum von Umsatz und Gewinn sieht es nach dieser Analyse gut aus. Analyst Gunnar Romer lobte die breit gestreuten Partnerschaften des Unternehmens. Stratec ist laut Romer in wachsenden Bereichen wie der Molekulardiagnostik stark vertreten.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×