Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

09.02.2005

09:45 Uhr

Aktien

Schering geben nach Zahlen etwas ab - 'Ausblick verhalten'

Schering-Aktien haben am Mittwoch nach Vorlage von Zahlen etwas nachgegeben. Die Aktien verloren 0,70 Prozent auf 54,10 Euro. Der deutsche Leitindex Dax Dax gewann dagegen 0,01 Prozent auf 4 371,91 Punkte.

dpa-afx FRANKFURT. Schering-Aktien haben am Mittwoch nach Vorlage von Zahlen etwas nachgegeben. Die Aktien verloren 0,70 Prozent auf 54,10 Euro. Der deutsche Leitindex Dax Dax gewann dagegen 0,01 Prozent auf 4 371,91 Punkte.

Der Ausblick von Schering für 2005 fiel nach Ansicht der Landesbank Rheinland-Pfalz (LRP) "eher verhalten" aus. "Auch wenn der Markterfolg von Yasmin und Mirena Schering zum Weltmarktführer bei Verhütungsmitteln gemacht hat, ist eine positive Überraschung dennoch ausgeblieben", berichtete LRP-Analyst Alexander Groschke. Die Aktie bestätigte der Experte auf "Marketperformer" mit einem Kursziel von 54,00 Euro.

Ähnlich äußerten sich andere Marktbeobachter. "Die Prognose ist zu vage", kritisierte ein Analyst. Ein anderer Börsianer sagte: "Die Zahlen sind weitgehend bekannt gewesen.". Den Ausblick wertete der Analyst als eher enttäuschend.

Für das Jahr 2005 rechnet Schering mit einem Umsatzanstieg in Landeswährungen im mittleren einstelligen Prozentbereich. "2005 wird der Umsatz in Landeswährungen aller Wahrscheinlichkeit nach im mittleren, einstelligen Prozentbereich wachsen", hatte dpa-AFX bereits im Dezember aus unternehmensnahen Kreisen erfahren.

Die Zahlen von Schering für das Gesamtjahr fielen nach Ansicht eines weiteren Analysten zwar etwas besser als erwartet aus. Allerdings sei die Dividende von 1,00 Euro enttäuschend. Viele Marktbeobachter hätten mit 1,10 Euro gerechnet. Der Berliner Pharmakonzern hatte dank steigender Verkaufserlöse mit seinem Verhütungsmittel Yasmin nach vorläufigen Zahlen 2004 ein neues Rekordergebnis erzielt.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×