Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

10.02.2005

10:55 Uhr

Aktien

Siemens legen nach erfolgreicher VA-Tech-Übernahme leicht zu

Nach der erfolgreichen Übernahme des österreichischen Technologiekonzerns VA Tech durch Siemens haben die Papiere des deutschen Unternehmens leicht zugelegt.

dpa-afx FRANKFURT. Nach der erfolgreichen Übernahme des österreichischen Technologiekonzerns VA Tech durch Siemens haben die Papiere des deutschen Unternehmens leicht zugelegt. Siemens-Aktien stiegen gegen 10.35 Uhr um 0,68 Prozent auf 60,95 Euro, während der Dax um 0,02 Prozent auf 4 352,42 Punkte fiel. Der Siemens-Konzern hatte mitgeteilt, dass er mit Ablauf der Annahmefrist des Übernahmeangebots am Mittwoch (9. Februar) nun über mehr als 90 Prozent an der Linzer Gesellschaft hält.

"Die große Überraschung ist das nicht", sagte ein Analyst. Allerdings scheine der Markt dies zumindest leicht zu honorieren, denn die europäischen Wettbewerber des Münchener Konzerns notierten zeitgleich im Minus. Geholfen könnten der Aktie aber auch Meldungen über eine künftig verstärkte Werbung von Siemens für seine Mobiltelefone, etwa mit Hilfe des Fußballstars Ronaldo.

Ein Händler in Frankfurt sagte, dass die Nachricht zwar positiv am Markt aufgenommen werde, aber nicht überrasche. Den Aktienkurs dürfte diese Nachricht nicht entscheidend bewegen. Aus charttechnischer Sicht sei Siemens derzeit interessant. In den vergangenen Tagen habe sich das Papier kaum von der 60-Euro-Marke absetzen können. Jetzt gebe es Potenzial nach oben, ein Einstieg könnte sich lohnen. Ein "strong buy" sei Siemens aber nicht.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×