Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

31.01.2011

15:42 Uhr

Aktien

Socgen hebt Porsche auf „Buy“ und Ziel von 47 auf 80 Euro

Die Societe Generale (Socgen) hat Porsche von "Hold" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel von 47,00 auf 80,00 (Kurs: 69,56) Euro angehoben.

dpa-afx PARIS. Die Societe Generale (Socgen) hat Porsche von "Hold" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel von 47,00 auf 80,00 (Kurs: 69,56) Euro angehoben. Nach den jüngsten Gerichtsentscheidungen ist die Wahrscheinlichkeit einer Fusion mit Volkswagen innerhalb eines vernünftigen und vertretbaren Zeitrahmens gestiegen, schrieb Analyst Stephen Reitman in einer Studie vom Montag. Das stimme ihn positiv.

Der Wert von Porsche dürfte deutlich gewachsen sein. Der 50,1 Prozent-Anteil der Porsche SE an der Porsche AG dürfte laut Reitman mittlerweile 60 Prozent teurer sein als die 3,9 Mrd. Euro, die Volkswagen (VW) 2009 für ihren 49,9 Prozent-Eigenkapitalanteil bezahlt hat. Zudem sollten sich VW-Aktien nach ihrer jüngsten Korrektur wieder erholen, es könnte weitere für Porsche günstige Gerichtsentscheidungen geben und auch positive Kommentare seitens des Porsche - und VW-Managements dürften die Kursentwicklung unterstützen.

Porsche-Aktien hätten auch korrigiert und sie seien damit nun ein klarerer Kauf. Den Wert der Porsche AG errechnet Reitmann bei 12,6 Mrd. Euro und hinzu kämen noch die Optionen als Wert. Hieraus errechne sich das erhöhte Kursziel, das den Aktien rund 17 Prozent-Aufwärtspotenzial zumesse.

Gemäß der Einstufung "Buy" erwartet die Socgen auf Sicht von zwölf Monaten, dass die Aktie den Index um mehr als zehn Prozent schlagen wird.

Analysierendes Institut Societe Generale S.A..

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×