Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

27.06.2011

11:59 Uhr

Solarkonzern

Q-Cells verliert weiter an Boden

Die Q-Cells Aktie fährt weiter Verluste ein. Sie steht ganz oben der Verliererliste im TecDax. Analysten schätzen die Aussicht auf eine nachhaltige Profitstabilität als gering ein.

Ein Solarmodul in Frankfurt. Quelle: dapd

Ein Solarmodul in Frankfurt.

FrankfurtAnleger sind auf Q-Cells nicht gut zu sprechen. Die Aktien des Solarkonzerns setzten ihre Talfahrt fort und standen mit einem Abschlag von fast acht Prozent auf 1,327 Euro ganz oben auf der Verliererliste im TecDax. in der Vorwoche waren die Aktien bereits um 8,6 Prozent abgerutscht, seit Jahresbeginn haben die Papiere mehr als 40 Prozent ihres Werts eingebüßt.

Analyst Karsten Iltgen von der Credit Suisse senkte angesichts des schwierigen Marktumfelds seine Gewinnerwartung für Q-Cells und prognostiziert nun für 2011 einen Verlust. Die Aussicht auf eine nachhaltige Profitstabilität bleibe gering, schrieb Iltgen in einem Kommentar. Er senkte das Kursziel von auf 1,80 von zuvor 2,80 Euro und stuft die Aktien weiterhin mit „Neutral“ ein.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×