Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

14.01.2005

09:35 Uhr

Aktien

Südzucker-Aktie verliert nach Quartalszahlen leicht

Die Südzucker-Aktie hat am Freitag nach der Bekanntgabe der Zahlen zum dritten Quartal leicht verloren. Die Papiere gaben in den ersten Handelsminuten 0,24 Prozent auf 16,40 Euro nach, während der MDax 0,29 Prozent auf 5 431,52 Punkte sank.

dpa-afx FRANKFURT. Die Südzucker-Aktie hat am Freitag nach der Bekanntgabe der Zahlen zum dritten Quartal leicht verloren. Die Papiere gaben in den ersten Handelsminuten 0,24 Prozent auf 16,40 Euro nach, während der MDax 0,29 Prozent auf 5 431,52 Punkte sank.

Ein Händler in Frankfurt sagte, die Zahlen zum Teil über den Markterwartungen lägen. Der Umsatz von 1,335 Mrd. Euro liege über dem Konsens von 1,301 Mrd. und der Überschuss liege mit 105,8 Mill. Euro kräftig über den erwarteten 83,4 Mill. Euro. Etwa darunter habe dagegen der Gewinn vor Zinsen und Steuern (Ebit) sowie der Vorsteuergewinn gelegen.

Da die Aktie zuletzt gut gelaufen sei, überwiegen im frühen Geschäft offenbar die Gewinnmitnahmen, sagte der Händler weiter. Allerdings sehe der Titel langfristig nicht schlecht aus - der nächste charttechnische Widerstand liege bei 17,15 Euro.

Ein anderer Händler bestätigte die Ansicht. Der Nettogewinn von Südzucker liege deutlich über den Analystenerwartungen, der Umsatz leicht darüber. Das operative Ergebnis habe etwas enttäuscht. Als negativ bewertete der Händler die am gestrigen Donnerstag angehobene Umsatzprognose für das Geschäftsjahr 2004/05. Die Erlöse sollen laut Südzucker um sieben Prozent steigen. Der Markt habe aber mit plus zehn Prozent gerechnet. Das könne die Aktie belasten.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×