Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

01.02.2005

15:40 Uhr

Aktien

UBS bestätigt Heidelberg nach Zahlen mit 'Neutral 2'

UBS hat nach Zahlen die Empfehlung für Heidelberger Druckmaschinen AG mit "Neutral 2" bestätigt. Die Ergebnisse zeigten eine weitere Verbesserung, während der Auftragseingang im dritten Quartal unter den Prognosen gelegen habe, schrieben die Analysten in einer am Dienstag vorgelegten Studie.

dpa-afx FRANKFURT. UBS hat nach Zahlen die Empfehlung für Heidelberger Druckmaschinen AG mit "Neutral 2" bestätigt. Die Ergebnisse zeigten eine weitere Verbesserung, während der Auftragseingang im dritten Quartal unter den Prognosen gelegen habe, schrieben die Analysten in einer am Dienstag vorgelegten Studie.

Angesichts der Erholung der Weltwirtschaft, haben die UBS-Analysten mit einem soliden Auftragseingang im Quartal bis Dezember gerechnet. Die von Heidelberger Druck ausgewiesenen 823 Mill. Euro Auftragseingang lagen unter der Schätzung von UBS mit 850 Millionen. Zudem signalisierten die jüngsten Daten aus dem Sektor, dass die Erholungstendenz im Druckgeschäft eventuell nur von kurzer Dauer sein könnte. Die UBS-Experten rechnen weiterhin mit dem Abbau von Überkapazitäten auf der Nachfrage- und Angebotsseite.

Für das Quartal bis Ende März erwartet UBS einen Rückgang beim Auftragseingang. Zudem zweifeln die Experten daran, ob Heidelberger Druck sein Ziel von einer Ebit-Marge von zehn bis zwölf Prozent im Geschäftsjahr 2007 erreichen wird.

Das Kursziel wurde bei 24 Euro belassen. Entsprechend der Einstufung "Neutral" rechnet die UBS damit, dass sich die Aktie in den kommenden zwölf Monaten um bis zu zehn Prozent besser oder schlechter entwickeln wird als der Markt. Die Ziffer zwei bedeutet, dass die Schwankungsbreite der Aktie vergleichsweise hoch eingeschätzt wird. Entsprechend ist die Prognose der Analysten mit größerer Unsicherheit behaftet./s

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×