Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

19.01.2011

16:02 Uhr

Aktien

UBS hebt Ziel für Apple auf 465 Dollar

Die Schweizer Großbank UBS hat das Kursziel für Apple nach Zahlen von 415,00 auf 465,00 (Kurs: 345,70) Dollar angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen.

dpa-afx ZÜRICH. Die Schweizer Großbank UBS hat das Kursziel für Apple nach Zahlen von 415,00 auf 465,00 (Kurs: 345,70) Dollar angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Der Technologiekonzern habe im ersten Quartal wieder einmal die Erwartungen übertroffen, schrieb Analyst Maynard Um in einer Studie vom Mittwoch. Sowohl vom ipad als auch vom iphone seien mehr Exemplare verkauft worden als von ihm und vom Markt erwartet. Niedrigere Komponentenpreise hätten zudem zu höheren Margen geführt und somit zu einem Anstieg beim Gewinn je Aktie beigetragen. Auch der Ausblick habe die Marktschätzungen übertroffen.

Mit starken Aussichten für das Jahr 2011 biete die Apple-Aktie einen verlockenden Mehrwert, führte der Experte näher aus. Mit den erwarteten Vorbestellungen und Umsätzen aus der Einführung des iphones bei Verizon, der Expansion bei weiteren Netzbetreibern und einer anhaltenden Dominanz bei Tablet-PCs seien die Aussichten weiterhin vielversprechend. Auch die Einführung von Apple-Produkten in weiteren Ländern sowie deren nach wie vor außerordentliche Wahrnehmung (Halo-Effekt) stimmten ihn klar positiv für das kommende Jahr.

Mit der Einstufung "Buy" geht die UBS davon aus, dass der Gesamtertrag der Aktie (Kursgewinn plus Dividende) auf Sicht von zwölf Monaten um mindestens sechs Prozent über der von UBS erwarteten Marktrendite liegt.

Analysierendes Institut UBS.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×