Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

19.01.2011

16:12 Uhr

Aktien

Unicredit belässt Aixtron auf „Hold“ und Ziel bei 30 Euro

MÜNchen (dpa-AFX Broker) - Die italienische Großbank Unicredit hat die Einstufung für Aixtron nach enttäuschenden Zahlen von Cree auf "Hold" mit einem Kursziel von 30,00 (Kurs: 31,075) Euro belassen.

MÜNchen (dpa-AFX Broker) - Die italienische Großbank Unicredit hat die Einstufung für Aixtron nach enttäuschenden Zahlen von Cree auf "Hold" mit einem Kursziel von 30,00 (Kurs: 31,075) Euro belassen. Die Ergebnisse des LED-Herstellers aus den USA seien nach den jüngsten rückläufigen Umsatzzahlen taiwanischer Anbieter nicht überraschend gewesen, schrieb Analyst Günther Hollfelder in einer Studie vom Mittwoch. Cree habe in seinem Ausblick von einer weiter rückläufigen Kapazitätsauslastung gesprochen, unter anderem aufgrund der schwer vorhersehbaren Entwicklung der Branche. Außerdem habe der Konzern aber mitgeteilt, erst kürzlich Aufträge in China gewonnen zu haben, die sich im weiteren Geschäftsverlauf positiv auf die Entwicklung auswirken sollten.

2011 könnte es angesichts der schwierigen Situation für Aixtron-Kunden auch bei dem deutschen Unternehmen zu Auftragsrückgängen kommen, was ein Risikofaktor für das TecDax-Unternehmen sei. Im Ausblick von Cree sei noch einmal deutlich geworden, dass es zu einem möglichen Rückgang der Kapazitätsauslastungen kommen könnte.

Eine Hold-Empfehlung der Unicredit wird ausgesprochen, wenn erwartet wird, dass die Gesamtrendite in den nächsten zwölf Monaten unter den Eigenkapitalkosten der Aktie liegt, aber höher als Null ist.

Analysierendes Institut Unicredit.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×